27. November 2020

Geheimtipp: die schönsten 5 Buchten Mallorcas

Versteckte Buchten zwischen schroffen Felsen, feinsandige, weiße Strände und kristallklares Wasser. Wenn Sie sich die Mühe machen und abseits der üblichen Routen suchen, dann werden Sie sie finden: die schönsten Buchten Mallorcas. Einen kleinen Fußmarsch müssen Sie allerdings in Kauf nehmen und gelegentlich auch etwas klettern. Aber die Mühe lohnt sich! Etwas einfacher erreichen Sie die schönsten Buchten Mallorcas mit dem Boot. An vielen Häfen der Insel können Sie ein Boot chartern oder einen Ausflug buchen.

Caló des Moro

Caló des Moro liegt etwas sechs Kilometer von Santanyí entfernt an der Südostküste der Insel. Der Zugang zur schönen Bucht beginnt bei den alten Fischerhütten von sa Comuna, etwa 1,1 Kilometer vom Anfang der Straße, die zur Cala de s’Almunia führt, entfernt. Von dort geht es 400 Meter weiter über einen Fußweg, der stark abschüssig zu dieser Bucht hinunter führt.

Caló des Moro
Caló des Moro
Von Olaf Tausch – Eigenes Werk, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=50319905

Cala Mondragó

Diese Bucht befindet sich in einer einzigartigen Landschaft, die 1992 zum Naturschutzgebiet wurde. Aufgrund seiner geschützten Lage, ist das Wasser hier meist sehr ruhig, was sie besonders geeignet für kleine Kinder. Diese Bucht ist von Cala d’Or aus leicht zu erreichen. Auch gibt es in unmittelbarer Nähe einen Parkplatz. Auch wenn die Besucherzahl hier eher hoch ist, sollten Sie diese Bucht unbedingt einmal gesehen haben.

Cala Mondragó
Cala Mondragó
Von dronepicr – Mallorca schönste Strände Cala Mondrago, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=52885720

Cala Varqués

Das dieser Strand noch so unberührt und naturbelassen ist, ist seiner Lage zu verdanken. Der Zugang ist nicht leicht zu finden und man muss einen Fußweg von 20 Minuten zurücklegen, um ihn zu erreichen. Die mühe wird belohnt mit einem 100 Meter langen wei0en Sandstrand, umgeben von Bäumen. Die Cala Varqués hält noch ein Überraschung bereit. Sie finden hier das größte Unterwasserhöhlennetz Europas.
Zufahrt: Ma-4014 Richtung Portocolom, etwa 6 Kilometer hinter Porto Christo, befindet sich links ein Feldweg, der zum Strand führt. Rechts befinden sich, in einer Ausbuchtung, Parkmöglichkeiten.

Cala Varqués
Cala Varqués
Von Olaf Tausch – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=2971198

Torrent de Pareis

Der Torrent de Pareis ist einer der schönsten Strände Mallorcas mit kristallklarem Wasser und ein Paradies für Schnorchler und Naturliebhaber. Erreichen können Sie dieses kleine Paradies über einen Fußweg, der durch einen Tunnel führt. Unser Tipp: Stellen Sie ihr Auto in Palma ab und fahren Sie mit dem Roten Blitz nach Sóller. Dann weiter mit der Straßenbahn zum Hafen und von dort mit dem Boot zum Torrent de Pareis. Ein unvergesslicher Ausflug!

Torrent de Pareis: eine der schönsten Buchten Mallorcas
Torrent de Pareis

Cala Mitjana

Den Zugang zu dieser Bucht zu finden, ist nicht ganz einfach. Aber gerade deshalb können Sie, wenn Sie den Strand erreicht haben, die Cala Mitjana fast allein genießen. Die Bucht ist von Artá aus über eine Landstraße Richtung Cala Torta erreichbar. Ganz in der Nähe befinden sich die Buchten Cala Estreta, Cala De’ntol und Cala Matzoc. Um diese zu erreichen, müssen Sie allerdings längere Fußmärsche zurücklegen.

Cala Mitjana
Cala Mitjana
Von Olaf Tausch – Eigenes Werk, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=21751218

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.