1. Oktober 2020

Regentage auf Mallorca – Tipps

Mallorca wird bei allen Urlaubern als Sonneninsel mit ca. 300 Sonnentagen geliebt. Doch auch auf der Sonneninsel kann es vorkommen, daß es einmal regnet, vielleicht sogar mehrere Tage lang. Es gibt jedoch durchaus attraktive Ausflugtipps, die eine echte Alternative zu Strand und Meer sind.

Quellen Ses Fonts Ufanes – Naturschauspiel bei Regen

Dieses Naturschauspiel, das man wirklich nur bei Regen bewundern kann, bringt Groß und Klein zum Staunen. Wer im Herbst oder Winter in den Norden von Mallorca fährt, der kann etwas Sensationelles erleben, das die Natur uns bietet.

Auf dem Landgut der Finca Es Gabellì bei Campanet gibt es einen Steineichenwald, der das ganze Jahr hindurch ein ganz normaler Wald ist, es gibt keine Anzeichen dafür, daß hier Wassermassen fließen. Wenn es aber übermäßig regnet, dann ist das Wasser plötzlich da !

Das Wasser kommt plötzlich aus dem Boden, fließt zwischen den Bäumen durch den Wald und wird schnell zu einem reißenden Bach, der talwärts schießt. Ein wahres Naturschauspiel, denn bis zu 100 Kubikmeter Wasser schießen pro Sekunde aus den Quellen.

Der Wald ist frei zugänglich und Besucher, die bei Regenwetter zahlreich sind, können das Spektakel live erleben.

Mit dem Auto erreicht man das Landgut über den Ort Campanet und parkt bei der Wallfahrtskirche. Von dort aus kann man den Eingang des Landgutes zu Fuß erreichen.

Geologisch erklärt wird das Phänomen mit einer großen unterirdischen Wasserader, die Regenwasser aus dem Gebirge ableitet.

Die Tropfsteinhöhlen auf Mallorca – bei Regentagen entdecken

Mallorca ist auch bekannt für seine vielen Höhlen, Grotten sowie Erdspalten. Die Insel besteht größtenteils aus weichem Kalkgestein, sodaß im Laufe der Zeit viele Höhlen entstehen konnten.

Es existieren ca. 4000 Grotten und ca. 200 große Tropfsteinhöhlen, allerdings sind die meisten nicht begehbar. In einigen Höhlen konnte man Spuren von Menschen nachweisen, die vor tausenden von Jahren auf der Insel gesiedelt haben müssen. Die Höhlen dienten damals den Menschen auch als Verstecke gegen Piraten.

Cuevas del Drach (Drachenhöhle) Nähe Porto Christo

Die Cuevas del Drach sind ein Höhlensystem von 1700 Länge und hat sechs unterirdische Seen. Der Lago Martel ist der größte unterirdische See Europas und liegt 39 Meter unter der Erde.Er ist 177 m lang, 40 m breit und 9 m tief.

Stalaktiten sowie Stalagmiten wachsen in den zahlreichen Grotten des Höhlensystems.

Cuevas d’Artá (Höhlen von Artá) Nähe Canyamel

Die Cuevas d’Artá sind die größte Tropfsteinhöhle der Insel. Sie liegen ca. 40 m über dem Meer nahe bei Canyamel. Bei dieser Höhle handelt es sich um eine Tropfsteinhöhle mit unterschiedlichen Sälen, in denen die Stalaktiten und Stalagmiten wachsen. Im “Saal der tausend Säulen” kann man dies bewundern.

Die ganzjährige Temperatur in der Höhle liegt bei 18 Grad Celsius. Führungen werden in Englisch, Deutsch, Französisch und Spanisch angeboten.

Palma de Mallorca – bei Regen entdecken

Aquarium von Palma

Das Palma Aquarium zu besuchen ist ein großes Erlebnis, speziell für Kinder. In 55 Aquarien kann man die faszinierenden Meerestiere aller Meere erkunden. Es gibt jede Menge zu sehen, und sowohl für Erwachsene als auch für Kinder, viel zu lernen.

Museen

In Palma gibt es eine Vielzahl von Museen zu besichtigen und es dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Angefangen von mallorquinischer Geschichte bis hin zur zeitgenössischen Kunst.

Die Kathedrale “La Seu

Sie ist das Wahrzeichen von Palma de Mallorca und beeindruckt durch ihre gotische Architektur. Jahrhunderte hat es gedauert bis sie fertig war.Der Innenraum der Kathedrale besteht aus drei Schiffen, die sehr viel größer sind, als vergleichbare Kathedralen anderer europäischer Städte. Eine ganz besondere Stimmung wird in der Kathedrale durch die sieben Fensterrosen, die man auch Rosetten nennt, erzeugt. Sobald die Sonne durch sie herein scheint, breitet sich ihr Licht im gesamten Kirchenschiff aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.