27. November 2020

Mallorcas Höhlen erleben

Auf Mallorca gibt es hunderte von Höhlen, aber nur einige wenige sind für Besucher erschlossen. Mallorcas Höhlen sind nicht nur an Regentagen einen Besuch wert.

Die größte Tropfsteinhöhle findet man in der Nähe der Playa de Canyamel, die Coves d’Arta. Nur wenige Autominuten entfernt liegen gleich zwei sehenswerte Höhlen, Coves del Drach und Cuevas del Hams. Beide sind unweit von Porto Christo zu finden.

Die Höhle von Campanet befindet sich umweit des gleichnahmigen Ortes und ebenfalls einen Besuch Wert.

In der Nähe der Hauptstadt der Insel, Palma de Mallorca, kann man im Stadtteil Génova die Höhle Cuevas de Génova besuchen. Nach dem Höhlenbesuch kann man sich im Restaurant “Ses coves de Gènova” verwöhen lassen.

Wenn Sie einen Höhlenbesuch planen, bedenken Sie, dass es in den Höhlen nur etwas 18°C warm ist. Es ist deshalb empfehlenswert auch im Hochsommer eine leichte Jacke mitzuführen. Festes Schuhwerk ist ebenfalls wichtig. Auf keinen Fall sollten Sie mit “Flip-Flops” einen Höhlenbesuch machen. Die Böden sind feucht und rutschig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.