1. Oktober 2020

Parken auf Mallorca

Ein Mallorca Urlaub mit Auto macht Urlauber unabhängig und bringt sie an jedes Feriendomizil, sei es noch so abgelegen. Zudem läßt sich mit Auto sehr gut die Insel erkunden. Allerdings sollte man einige Regeln beachten, besonders beim Parken auf Mallorca, damit nicht der Urlaub durch ein Knöllchen gestört wird.

Strafzettel aus Spanien dürfen nämlich mittlerweile auch in Deutschland verfolgt werden.

Markierungen, Linien und Schilder

Parken darf man an Straßen mit blau umrandeten Flächen, aber nur mit Parkschein ! Die maximale Parkdauer in diesen Bereichen beträgt zwei Stunden. Bei Zeitüberschreitung erhält man einen Strafzettel, in der Regel €60. Weiß umrandete Parkflächen sind kostenfrei, aber sie sind sehr selten.

Vorsicht an Straßen mit gelber durchgezogener oder gestrichelter Linie: Hier handelt es sich fast immer um Ausfahrten oder Ladezonen. Parken tagsüber ist hier absolut verboten !!!

Beachten Sie dazu auch die angegebenen Zeiten auf den Verkehrsschildern, weil die Zeiten durchaus variieren können. Wer unberechtigt auf gelb markierten Flächen parkt, kann sogar abgeschleppt werden.

Noch eine Besonderheit:

Mancherorts auf Mallorca darf in geraden Monaten nur auf der rechten Straßenseite geparkt werden, in ungeraden Monaten nur auf der linken Straßenseite. In anderen Straßen wechselt dieser Rhythmus auch nach dem halben Monat oder vom geraden Tag auf den ungeraden Tag. Unbedingt auf die Beschilderung achten !!!

Parkverbot von Ausgust bis Januar

Strafzettel (Multa)

Falls Sie doch einmal einen Strafzettel an der Windschutzscheibe finden, gibt es für Parksünder auf Mallorca eine Besonderheit bezüglich der Bezahlung: zahlt man seinen Strafzettel in weniger als 20 Tagen, zahlt man nur 50% des Bußgeldes. Das Bußgeld muß bei einem Bankinstitut eingezahlt werden, die auf dem Strafzettel stehen.

Sowohl das Ordnungsamt, als auch die Polizei, aber auch die O.R.A. (privates Unternehmen) sind sehr präsent und machen Falschparkern das Leben schwer. Sollte es hart auf hart kommen, schleppt die mallorquinische Polizei falsch geparkte Autos ab. Dann hinterläßt sie an der Stelle, wo der Wagen stand, einen roten, dreieckigen Aufkleber. Darauf findet man die Telefonnummer, unter der man sein Auto zurück holen kann.

Tipp: Augen auf beim Parken auf Mallorca !!!

Weitere Informationen zum Thema Straßenverkehr in Spanien hat das Auswärtige Amt für Sie zusammengestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.