18. September 2020

Andere Länder – andere Sitten: Öffnungszeiten auf Mallorca

Öffnungszeiten

Die Siesta

Wer sich vor seinem Mallorca-Urlaub informiert hat über die Öffungszeiten der Geschäfte, der weiß, daß die Spanier nach wie vor ihre südländische Mittagspause (Siesta) beibehalten haben.
Wer es nicht weiß, dem kann passieren, daß er mittags vor verschlossenen Türen der Geschäfte steht. Die Geschäfte schließen jeden Mittag für einige Stunden, um dann am späten Nachmittag nochmals für mehrere Stunden wieder zu öffnen ( geöffnet ab 13.30 Uhr, oft aber erst ab 16.30 Uhr).
Der Grund für diese lange Tradition sind die enorm warmen Temperaturen in der Mittagszeit im Mittelmeerraum während des Sommers.

Die Mallorquiner ziehen sich während der Mittagszeit an schattige Plätze zurück und wenn die größte Hitze vorbei ist, dann geht’s weiter mit der Arbeit – sie leben mit den Gegebenheiten des Sommers. Über die Touristen wird meist gelächelt, wenn diese in der größten Hitze einkaufen oder shoppen wollen.

Geschäfte und Supermärkte (Einkaufszentren)

Die kleinen Läden und Geschäfte öffnen meist zwischen 9 Uhr und 10 Uhr morgens. Zwischen 13 Uhr und 16 Uhr schließen sie (= Siesta), um dann wieder zu öffnen. Allerdings haben sie dann auch bis 20 Uhr oder später geöffnet. Die großen Supermärkte und Einkauszentren sind durchgehend von 10 Uhr bis 22 Uhr geöffnet.
Touristengeschäfte haben während der Saison von Montag bis Sonntag durchgehend bis 22 Uhr geöffnet, manche sogar länger. Die Mallorquiner erledigen ihre Einkäufe meist Samstags.

Bars und Restaurants

Auf Mallorca bekommt man Frühstück in den vielen Bars, die in jedem Ort zu finden sind. Übrigens: ein Erlebnis ist es, in einer Bar zu frühstücken, in der hauptsächlich Mallorquiner ihr Bocadillo samt Café con Leche o.ä. zu sich nehmen…

In den Restaurants wird das Mittagessen ab ca. 13 Uhr bis 16 Uhr serviert.

Abendessen bekommt man in den Restaurants meist ab 20 Uhr. Viele Restaurants haben sich allerdings auch auf die Bedürfnisse der Touristen eingestellt und öffnen früher. Angeboten wird das Abendessen bis Mitternacht, denn die Mallorquiner essen meist erst ab 22 Uhr.

Märkte

Beinahe jedes Dorf und jede Stadt auf Mallorca hat einen eigenen Wochenmarkt. Sie beginnen meistens um 7 Uhr morgens und enden mittags ca. 14 Uhr. Mallorquiner lieben ihre Märkte genauso wie die Touristen. Man kauft frische Lebensmittel und hält ganz nebenbei mit der Nachbarin oder Freunden ein Schwätzchen.

Banken

Auf Mallorca haben Banken nur werktags am Vormittag bis maximal 14 Uhr geöffnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.