1. Oktober 2020

Porreres, die Stadt der Aprikosen

Porreres Aprikosenstadt

Porreres ist eine Gemeinde im Zentrum von Mallorca, die bis heute landwirtschaftlich geprägt ist. Weite Getreidefelder, Mandelbäume und Weinberge umgeben die kleine Stadt. Besonders berühmt ist Porreres für den Anbau von Aprikosen. Im Landesinneren und an der Grenze zu Campos, Llucmajor und Felanitx gelegen, wartet Porreres auf Ihren Besuch.

Sehenswertes

Die Hauptstraße Avinguda Bisbe Campins verläuft von der Kirche zum Rathaus und ist gesäumt von Bars und Cafés. Die Fußgängerzone lädt Sie zum verweilen ein und die Restaurants bieten Ihnen eine große Auswahl mallorquinischer Gerichte. Im Rathaus befindet sich eine kleine Galerie für moderne Kunst mit zwei Werken von Salvador Dali.

Die Stadt ist auch berühmt für die Anzahl der öffentlichen Brunnen, die früher die Versorgung mit Wasser für Vieh und Mensch sicherstellten.

Etwas zwei Kilometer außerhalb von Porreres befindet sich die ehemalige Einsiedelei auf einem Hügel, Santuari de Montision, mit einer einfachen Kapelle, Kreuzgängen und Blick über die Ebene und auf das Meer. Sie können hier in sehr einfachen Zimmern übernachten.

Es gibt eine Reihe von Winzern im Umland von Porreres, die ihre Weine anbieten. Vereinbaren Sie einen Termin, wenn Sie eine Tour oder Verkostungen wünschen.

Porreres, Blick auf die Kirche Nostra Senyora de la Consolació.Araceli Merino / CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)
Porreres, Blick auf die Kirche Nostra Senyora de la Consolació
Araceli Merino / CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)

Veranstaltungen in Porreres

Seit 2013 gibt es die Aprikosenmesse in Porreres. Die Veranstaltung findet an einem Samstagnachmittag im Juni statt. Der genaue Tag wird nach dem Reifegrad der Frucht gewählt. Die Messe beginnt um 18:00 Uhr. Neben dem Kauf von Aprikosen verschiedener Sorten können die Besucher auch verschiedene süße und herzhafte Gerichte probieren, die in den Bars und Restaurants der Stadt zubereitet werden. Es gibt Wettbewerbe mit Kuchen und Süßigkeiten mit Aprikosen und traditionelle Tanzvorführungen.

Die Musikmesse wird seit 2006 alle zwei Jahre am dritten Sonntag im Mai ausgerichtet. Der Verkauf von Musikprodukten und musikalische Darbietungen stehen im Mittelpunkt dieser Messe.

Eine Woche nach Ostern feiern die Mallorquiner den Engelssonntag, dem “Diumenge de l’Àngel”. An diesem Tag, in Porreres als “Festa de Monti-sion” bekannt, ziehen die Einheimischen und Gäste zu Fuß zum Kloster, wo unter anderem religiöse Veranstaltungen stattfinden.Traditionell, wie in vielen anderen Dörfern, nutzen die Nachbarschaften bei diesen Pilgerfahrten die Gelegenheit, das letzte Osterbrot zu essen.

Sant Antoni wird in der Gemeinde am 17. Januar gefeiert.

Der Markttag ist Dienstag und findet von 8 bis 13 Uhr auf dem Hauptplatz statt.

Weitere Informationen zu Veranstaltungen und Ausstellung finden Sie auf der Homepage der Stadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.