18. September 2020

Calvià

Die kleine und ruhige Stadt auf der Balearen-Insel Mallorca ist circa 20 km westlich von Palma gelegen. Mit seinen kleinen Geschäften und Cafés bietet Calvià eine wahrhaft malerische Kulisse, die viele Urlauber verzaubert.

Die Wurzeln des Städtchens reichen bis 2000. v. Chr. zurück und bis heute ist das historische Flair der Kleinstadt mit traditionell mallorquinischen Bauten gut erhalten.

Mallorca ist zwar bekannt für Hotspots wie Cala Rajada oder Port de Pollensa, dennoch geht der Trend immer mehr zu den authentischen Dörfern, die das echte Leben der Insel widerspiegeln.

Sehenswertes

Touristisch bietet die Region eine Vielfalt an Freizeitaktivitäten. Beim Wandern können Sie die unberührte Natur erkunden oder auf einem Sightseeing-Ausflug die historischen Bauten bewundern.

Im Zentrum von Calvià befindet sich die im 13. Jahrhundert im neugotischen Stil erbaute Kirche, Sant Joan Baptista. Sehenswert ist auch der wöchentlich stattfindende Markt auf der Carrer de Germans Montcada, der mit frischen Delikatessen aufwarten kann.

Die lange Küstenlinie lässt sich bei einer der Bootstouren bewundern. Erleben Sie einzigartige Buchten und baden Sie in glasklarem Wasser- zum Beispiel in Ses Illetes, in Palmanova, oder an der Cala Blanca.

Übrigens: Der Nobelhafen von Puerto Portals ist innerhalb 30 Minuten zu erreichen. Dort haben bereits viele Hollywood Stars Urlaub gemacht und sind an Designer-Boutiquen und kleinen Kaufhäusern entlang flaniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.